Biedermann und die Brandstifter

Šimon Voseček

In einer nicht genannten Stadt, in der seit längerem Brandstifter ihr Unwesen treiben, empört sich der Bürger Gottlieb Biedermann über diese Verbrecher und spricht den Wunsch aus, dass man sie alle aufhängen sollte. Allerdings widerspricht er seinen eigenen Prinzipien, sobald sich die Brandstiftern bei ihm zu Hause „einnisten“. Er bleibt höfflich und zuvorkommend, um seine Haut zu retten. B.L

©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel ©Armin Bardel

Eine Produktion der Neue Oper Wien
Ort Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien „Semperdepot“
Léhargasse 6, 1060 Wien
Premiere am Dienstag, den 17. September 2013/ Dauer 95 Minuten
Weitere Vorstellungen am 19., 21., 22. September 2013


Musikalische Leitung
Walter Kobéra
Inszenierung Béatrice Lachaussée
Bühne Dominique Wiesbauer
Kostüme Nele Ellegiers
Lichtdesign Norbert Chmel
Maske Diego Rojas-Ortiz

Gottlieb Biedermann Stephen Chaundy
Babette Biedermann Barbara Zamek-Gliszcynska
Anna Katharina Tschakert
Josef Schmitz Tomasz Pietak
Wilhelm Maria Eisenring Till von Orlowsky
Feuerwehrmann 1/Der Polizist Harald Wurmsdobler
Feuerwehrmann 2 Christian Kotsis
Feuerwehrmann 3 Frédéric Pfalzgraf


Das Amadeus Ensemble-Wien

agenda